0

Angaben zum Stück

 

nach einer Idee von B. Berger

Schauspiel und Figurenspiel: Klaus Hermann

Regie: Tony Glaser

Musik: Bernd Berger

Text: Berger, Glaser und Hermann

Bühnenbemalung: Silke Geyer

Ton und Licht: Klaus Hermann

 

Für Kinder ab 4 Jahren

Familienvorstellung / Schulen 1. - 2. Klasse / und Kindergarten

 

Tournee:

Technik: K. H.

Licht und Tonanlage bringt das Theater mit!

 

Spieldauer: ca. 50 Minuten

Aufbau: ca. 180 Minuten; Abbau: ca. 90 Minuten

 

 

Alle Rechte am Wort, Bild und Musik

liegen bei HalloDu-Theater. 

 

HalloDu-Theater

Der schlaue,dumme Fuchs


... hilfsbereitschaft bringt er den Hamster dazu, ihm seine Vorräte auszuhändigen, und die Taube fällt auf seine Schmeicheleien und die scheinbare Gutmütigkeit herein. Doch die zwei Eier von der Mutter Taube und die beiden Nüsse vom Hamster reichen noch lange nicht, um seinen mächtigen Appetit zu stillen. Er fordert mehr Nüsse vom verängstigten Hamster und noch mehr Eier von der gutgläubigen Taube. Alles läuft nach Plan, wäre da nicht dieser kleine Spatz der den beiden zur Seite steht.

 

Doch auch der Spatz kommt an seine Grenzen. Mit Kühnheit und Verstand kann er dem Fuchs entwischen. Dann hat er die rettende Idee: Er holt Hilfe beim Revierförster. Und so kommt auch Josef Zwackelmann, zu seinem Auftritt.

 

Fuchs und Spatz

 

Auf anschauliche und verständliche Weise zeigt der Spieler in "Der schlaue, dumme Fuchs" dem Publikum (Kindern) wie sinnvoll es ist sich in der Not Hilfe und Unterstützung zu holen.

 

Eine Theateraufführung für junge Menschen ab 4 Jahren und ein Erlebnis für Erwachsene, die sich nicht scheuen, auch mal wieder ins Figurentheater zu gehen.

 

Der Text wird mit eingänglichen Liedern ergänzt. Bernd Berger komponierte wieder eine wunderbare Musik, und dadurch bekommt das Theaterstück eine eigene schwungvolle Note. Das Publikum ist - wie immer bei den Inszenierungen vom HalloDu-Theater - ganz nah am Geschehen.

 

Hamster und Fuchs

 

Feedback zu den Theaterstücken

von Lehrer*innen, Eltern, Pädagogen*innen und Theaterveranstalter: YouTube

 

Publikumsstimme